Maya

Hündin

 

Alter/Geb. (ca.)         01/2012

Schulterhöhe (ca.)   48 cm

Besonderheiten      

in PHF-Obhut seit    17.02.18

 

Zuhause gefunden  Februar 2019

Update Februar 2019

Maya hat ihr Zuhause gefunden.

Filato-Update August 2018

Maya hat beide Operationen gut überstanden und wäre bereit für ein neues Leben in der liebevollen Obhut und Gesellschaft ihrer eigenen Familie. Dort dürfen sie gerne auch Artgenossen willkommen heißen, sofern es sich nicht mehr um junge Draufgänger handelt.

 

Maya nach Ankunft bei PHF

Die kleine Podenca Maya wurde bei uns abgegeben.

 

Schon bei der Erstuntersuchung stellte sich heraus, dass sie läufig ist und mehrere Gesäugetumore hat, die anlässlich ihrer Kastration mit entfernt werden, sobald sich ihr Hormonhaushalt normalisiert. Da die Röntgenbilder keine Metastasen anzeigen, sollte sie ein noch langes Leben vor sich haben. Ihre Tests auf MMK fielen alle negativ aus.

 

Auf Spaziergängen setzt Maya bei jeder ausgiebigen Erkundung des Geländes gezielt ihre Nase ein. Offensichtlich ist sie eine gute Jägerin, sodass wir für sie vorsorglich ein Zuhause suchen, in dem Kleintiere entweder vollkommen sicher vor ihr sind (z.B. Kaninchen, Hühner, auch Katzen) oder eines, in dem keine Kleintiere leben

 

Trotz ihres vorhandenen Jagdtriebes, läuft Maya bereits gut an der Leine. Sie lernt schnell und ist für eine Belohnung (Leckerle) gern bereit ihre Konzentration auf den führenden Menschen zu richten.

 

Sie fährt ruhig im Auto mit und ist in Gesellschaft entspannt und zufrieden. Nur das Alleinsein fällt ihr noch schwer. In neuen Situationen verlässt sie sich auf die Sicherheit ihrer Bezugsperson.