Die Vorbereitung auf das neue Familienmitglied

Vorab:

 

Das Verständnis der Menschen von Tierhaltung und Tierschutz und der daraus resultierende Umgang mit Tieren unterscheidet sich im Allgemeinen in Süd- und Osteuropa immer noch wesentlich von der westeuropäischen Haltung. 

Auch wenn viele der aus Süd- und Osteuropa adoptierten Hunde den Wechsel von einem Umfeld in das andere nach einer Eingewöhnungszeit gut verkraften, kann für manchen der Vierbeiner dieser Umzug einen „Kulturschock“ bedeuten.

Aus der Vorgeschichte solcher Hunde können sich Eigenarten und Verhaltensweisen entwickelt haben, die den Halter hinsichtlich seiner Haltung und Erziehung in Westeuropa vor ungeahnte Herausforderungen  stellen. 

Für das zukünftige Zusammenleben ist deshalb Zeit, Geduld, Einfühlungsvermögen und liebevolles Verständnis für die Neuankömmlinge unbedingt erforderlich !

 

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle ausführlichere Lektüre zu diesem Thema empfehlen:

 

Beide Büchlein sind nicht sehr teuer, sehr informativ und eine lohnenswerte Investition für Menschen, die einen Hund mit Vorgeschichte und Prägung aus dem Ausland adoptieren möchten.

Pia Gröning: Der Tierschutzhund

Sigrid Petra Busch: Der Tierschutzhund

Info
ein kleiner
(selbstverständlich nicht alles umfassender) Leitfaden für Podencohalter und solche, die es noch werden möchten.
 
Auch jeder Podenco ist ein Individuum mit seinen eigenen Stärken und Schwächen !
 
Vor jeder ernst gemeinten Adoption erhalten Sie darüber hinaus selbstverständlich und persönlich gesonderte Informationen mit unserer Einschätzung zu jedem unserer Hunde und wohlmeinenden Rat zu seiner Führung und Haltung !