Pepi

Rüde

 

Alter/Geb. (ca.)         14.06.2018

Schulterhöhe (ca.)   65 cm

Besonderheiten       Podenco-Mischling

in PHF-Obhut seit    14.06.2018

Ausreise nach D       12.10.18

VERMITTELT

 

Update 24.01.2020

Der Herzensbub hat sich sehr gut eingelebt und blüht richtig auf. Pepi muss man einfach lieb haben!
Pepi ist ein sehr schlauer und aktiver Junghund. Im Haus ist er ruhig, gechillt und eine große Schmusebacke. Beim Gassi ist er manchmal noch ein wenig unsicher, aber auch das wird immer besser! An der Leine läuft er mittlerweile traumhaft und auch sein Rückruf wird bald schon vorbildlich. Er will seinem Menschen immer gefallen, ist stets aufmerksam und bedacht. Mit liebevoller aber konsequenter Führung ist der bildhübsche Kerl ein kleiner Streber. Beim Toben im Garten mit ihm bekannten Hunden ist er frech, wild und muss auch mal gestoppt werden. Fremde Hunde sind ihm nach wie vor noch nicht geheuer, aber wenn man ihm als Mensch die nötige Sicherheit und auch die gewünschte Distanz zum fremden Hund gewährt, ist es mit der Anwesenheit anderer Hunde nicht mehr ganz so schlimm. Er ist bei Hundebegegnungen sehr unsicher, pöbelt aber nicht! Er braucht einfach eine längere Kennenlernphase und wenn das Eis gebrochen ist, kann er mit anderen Hunden (auf seine wilde Art) lustig sein. Mit Menschen und auch mit Kindern jeglichen Alters ist Pepi dafür völlig unkompliziert. Pepi liebt Kinder!! und so ziemlich alle Menschen. Er freut sich einfach über jeden der ihn knuddeln mag. Für Streicheleinheiten lässt Pepi alles stehen und liegen. Er ist stubenrein, fährt brav im Auto mit und möchte am Liebsten einfach dabei sein. Da er sich stark an seine Menschen bindet ist das Alleinbleiben nicht gerade einfach für ihn. Kurze Phasen von 1-2 Stunden sind da schon OK, aber sobald es länger wird hat er enormen Stress. Pepi ist daher auf der Suche nach einem zu Hause, in dem entweder immer jemand da ist, oder er mit zur Arbeit darf.
Er ist Leishmaniose positiv aber seine Werte verbessern sich aktuell! Zur Zeit bekommt er 2x täglich Allopurinol und wird purinarm ernährt. Pepi ist ein traumhafter, aktiver und immer gut gelaunter und liebenswerter Junghund mit ordentlich Quatsch und Unfug in der Birne. Ein wahrer Herzensbub.
Man muss ihn einfach kennen lernen 

Update 24.11.2019

 

Pepi sucht immer noch sein eigenes Für-Immer-Zuhause. Er ist verschmust und sehr auf seine Menschen fixiert, Kinderlieb, gut leinenführig, stubenrein, lernfreudig und altersentsprechend aktiv. Für Pepi suchen wir Hundeerfahrene Menschen mit viel Zeit und Freude am gemeinsamen Erlernen von Neuem. Ländliches Zuhause bevorzugt.

Update 27.09.2019

 

Vivi's Sohn Pepi ist ein lustiger und sehr interessierter Junghund, der so gerne endlich in sein eigenes Zuhause umziehen möchte. Er hat auf seiner Pflegestelle sehr viel gelernt, ist gerüstet für einen neuen Lebensabschnitt mit seinen Menschen. Für Pepi suchen wir aktive Menschen die selber gerne viel in der Natur unternehmen, Spaß haben mit einem lernbegierigem Hund gemeinsam viel Neues zu erarbeiten und ihn zu fördern. Pepi ist fröhlich, verspielt, sehr anhänglich und verschmust. Leinenlaufen ist kein Problem, im Auto mitfahren klappt auch prima und stubenrein ist er natürlich schon längst. Pepi ist mit anderen Hunden sozial, wenn er auch zur Zeit altersbedingt manchmal austestet. Das ist aber mit ausreichender Beschäftigung und klarer Führung gut händelbar.

Update Juli 2019

Pepi hat den Katzentest bestanden. Katzen können somit gern Teil des neuen Zuhauses sein.

Pflegestellen-Update Oktober 2018

Pepi ist ein ganz bezaubernder kleiner Hundebub, der Alle im Handumdrehen um seine Pfoten wickelt. Welpentypisch ist er verspielt, neugierig und fröhlich. Aber niemals überdreht oder nervig.

Der kleine Sonnenschein ist sehr menschenbezogen, unkompliziert und verschmust. Nach einem ausgiebigen Spiel mit seinen Artgenossen, braucht er auch immer wieder Ruhephasen oder beschäftigt sich ganz alleine mit seinem Lieblingsspielzeug.

Ungewohnte Situationen verunsichern ihn noch und man sollte Pepi ruhig und souverän an diese heranführen.

Pepi liebt alle Hunde, egal ob groß oder klein und könnte auch in einem Haushalt mit hundefesten Katzen leben.

Auto fahren und stundenweise in Hundegesellschaft alleine bleiben, hat er von Anfang an problemlos gemeistert.

Für Pepi, wir rufen ihn Pepino, wünschen wir uns eine aktive Familie mit Haus und Garten, in dem er nach Herzenslust flitzen und spielen kann.

Ein souveräner Ersthund in der Familie, wäre aufgrund seiner kleinen Unsicherheiten von Vorteil, ist jedoch keine Bedingung.

 

Pepi - geboren im Refugio Filato

Pepi ist einer der Söhne von Podenca Vivi (Vater unbekannt) und kann ab 13.10.2018 nach Deutschland ausreisen, bzw. vermittelt werden. Er ist unser kleines Nesthäckchen und erwacht langsam aus dem "Welpenschlaf". Pepi ist sowohl bei der Fütterung als auch im Spiel immer der Sanfteste. Er ist neugierig und lustig, ein kleines Sensibelchen, das sich gerne Trost aber auch Energie beim Menschen holt.