Pippa im Glück

Pippa als PHF-Schützling

Ankunft bei PHF:

16.11.2016

Zuhause gefunden:

Januar 2017

Hündin - Alter 08/2016 - Besonderheiten Pippas rechte Pfote ist zehenlos. Sie sollte einen orthopädischen Schuh tragen
 

Pippa wurde als kleines, nur 1,5 kg leichtes Podencobaby allein und verletzt aufgefunden.

Durch die liebevolle Pflege unserer Susi ist der Stumpf in der Zwischenzeit gut verheilt, und aus dem kleinen weißen Häufchen Elend ist ein prächtig entwickeltes, gesundes, verspieltes und sehr selbstbewusstes Fräulein geworden, das sich gerade in einem mächtigen Wachstumsschub befindet.

Im Januar 2017 kann unser Nesthäkchen nach Deutschland zur Pflege und wird dort einem Orthopäden vorgestellt, denn obwohl sie ihr Bein ohne die Zehen benutzen kann, benötigt sie doch einen angepassten Stumpfschutz.  

Pippa selbst fühlt sich alles andere als behindert. Sie braucht also kein Mitleid, sondern einen konsequenten Menschen, der diesem niedlichen Wirbelwind mit Freude und Ausdauer ein aktives und interessantes Hundeleben im Team bietet.