Timón im Glück

Und er ist doch ein Katzenversteher ;o) - Timón mit Familie !
 

Timón als PHF-Schützling

Ankunft bei PHF:

09.11.2015

 

Zuhause gefunden:

Januar 2017

Rüde - Alter 05/2014 - Schulterhöhe 49 cm - Besonderheiten s. u.


Timón, ein sehr hübscher Podenco Andaluz-Rüde, zeigte sich gleich nach Ankunft bei uns als unbeschwerter Jungspund, aktiv und fröhlich, an allem und jedem interessiert, den Menschen zugetan und sehr gut verträglich mit Artgenossen.

Leider entwickelte er im Laufe der Zeit eine Muskelatrophie (Oberkopf und Kaumuskulatur), für die trotz mehrfacher Untersuchungen durch unsere Tierärzte vor Ort keine Ursache gefunden werden konnte. Nach Ankunft auf seiner Pflegestelle in Deutschland sieht seine Diagnose jedoch weit positiver aus: Timóns Erkrankung scheint eine typische Junghund-Krankheit zu sein, d.h. sie tritt in aller Regel nur bei Hunden unter 2 Jahren auf, deren Immunsystem noch im Aufbau ist und dabei verrückt spielt. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass ein sich weiter verschlechternder Verlauf gestoppt werden kann !

Wir hoffen, dass er in Zukunft durch einen geregeltem Tagesablauf in einem ruhigen und familiären Umfeld, mit liebevoller Betreuung und Verständnis für sein Handicap und wenigstens einer Bezugsperson, die viel Zeit für ihn aufbringt, immer noch ein paar schöne und glückliche Jahre vor sich hat.

Timón fährt gut im Auto mit, doch das Alleinbleiben fällt ihm aufgrund seiner Anhänglichkeit noch schwer.

Katzen mag er gar nicht.