Vinci im Glück

Vinci genießt seit seinem Auszug aus der Pflegestelle die Weite inmitten von Bergtälern und Seen in Österreich - und sowohl im Wohnhaus als auch in direkter Umgebung erwartet ihn immer ein Spielkamerad für gemeinsame Toberunden und Abenteuer !

Vinci als PHF-Schützling

Ankunft bei PHF:

25.11.2017

 

Zuhause gefunden:

September 2018

Podenco - Alter/Geb. (ca.) 31.03.2017 - Schulterhöhe (ca.)  68 cm

 

Pflegestellen-Update September 2018

 

Vinci - ein bezaubernder Jungrüden-Tollpatsch mit vier linken Pfoten :o)

 

Das Alleinbleiben fällt ihm noch etwas schwer und in seinem zukünftigen Zuhause wird er unbedingt klare Strukturen und bestenfalls gleich bleibende Abläufe bauchen. Unter diesen Voraussetzungen kann er ein angenehmer Begleiter sein und kommt nach aufregenden Abenteuern wieder zur Ruhe.

 

 

 

Pflegestellen-Update Juni 2018

Vinci hat in der Zwischenzeit bewiesen, dass er seine zukünftige(n) Bezugsperson(nen) auch ins Büro begleiten könnte !

 

Pflegestellen-Update 18.02.2018

Vinci – ein richtiger Herzensbub !


Vor 2 Wochen kam er direkt aus Spanien zu uns auf Pflegestelle und verzauberte die ganze Familie direkt mit seinem enormen Charme. Obwohl der Große (68cm) doch noch sehr klein ist (10 Monate), mag man gar nicht glauben, wie feinfühlig, zart und bedächtig er handelt. Innerhalb der ersten Stunde fasste er bereits zu uns Vertrauen und ließ sich direkt auf ein kleines Sitz- und Platz-Training ein, was er mittlerweile auch schon gut beherrscht, besonders mit Essbarem in der Hand.

 

Sein liebstes Hobby ist das Kuscheln mit seinen Menschen. Dankbar schaut er einen mit seinen grünen Augen an, als ob er sagen möchte, dass ihm das ab und an gefehlt hat. Mit unserer Labbi-Hündin geht er sehr liebevoll um, obwohl er doch auch öfters zum Spielen aufgefordert wird als ihm lieb ist. Gutmütig lässt er sich dazu hinreißen, bis dann schließlich beide fröhlich im Garten ihrem Spiel freien Lauf lassen.

 

Vinci hat eine ruhige bedächtige Art, lernt sehr gerne neue Dinge und ist äußerst aufmerksam. Er beäugt in der Natur alles Neue, freut sich am Rennen an der Schleppleine, kommt aber dennoch fast immer, wenn er gerufen wird, außer ein Maulwurfhügel riecht besonders gut. Für die kurze Zeit funktioniert der Rückruf schon ganz gut.

 

In der Hundeschule in Anwesenheit anderer Hunde verhält er sich noch etwas schüchtern, tastet sich aber vorsichtig heran. Vinci ist vollkommen stubenrein. Einen Jagdtrieb haben wir bis jetzt noch nicht festgestellt, obwohl wir schon an großen Raben und Katzen vorbeigelaufen sind. Er schaut sie neugierig an, läuft dann aber uninteressiert weiter.

 

Im Auto fährt er ruhig und gut mit, allerdings fällt ihm das Einsteigen noch schwer und er reagiert ängstlich. Mit Geduld und Keksen lässt er sich überreden, aber das gibt sich sicher auch noch.

 

Da Vinci wirklich ein ganz besonderer, liebenswerter Hund ist, wünschen wir ihm ganz tolle Menschen, die ihm vor allem sehr viel Liebe schenken, denn diese gibt er zu Hauf zurück.

 

Vinci nach Ankunft bei PHF

 

Der lustige und doch sehr bedachte Jungrüde Vinci ist ein Kerlchen zum verlieben. Unbeschwert marschiert er durch die Welt und begeistert mit seiner liebenswerten Art.

 

Vinci wurde auf alle MMK negativ getestet.