PATE WERDEN

 

Grundsätzlich können Sie für jeden Hund in unserer Vermittlung eine Patenschaft übernehmen, doch es gibt ein paar Schützlinge, die aus verschiedenen Gründen voraussichtlich länger in der Auffangstation bleiben müssen als andere. Das können gesundheitliche Probleme oder Handicaps sein, zum Teil auch „nur“ bestimmte Ängste vor Menschen und/oder Umweltreizen, also psychische Defizite aufgrund von schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit. Bis zur Vermittlung an ein liebevolles Zuhause unterstützt uns eine Patenschaft vor allem bei regelmäßig entstehende Kosten für Tierarztbesuche, Medikamente, Spezialfutter, besondere Therapieformen, Trainings etc.

So hoffen wir, dass sich unsere Patenhunde in der Zwischenzeit wenigstens über die Aufmerksamkeit ihrer Paten freuen dürfen und die Patenschaft ihnen Glück bringt…


Schon 20,00 Euro monatlich sind eine riesige Hilfe! Und wenn Sie allein den Betrag nicht aufbringen können - wie wäre es mit einem Patenteam? Denkbar sind selbstverständlich auch 2 Menschen, die sich eine Patenschaft teilen !
Die Patenhunde würden sich sehr freuen, wenn sie in Ihnen verlässliche Partner finden, die ihre Unterstützung für wenigstens sechs Monate fest zusichern können.

Bitte überweisen Sie Ihr Patengeld mit dem Vermerk “Patenschaft für (Name des Hundes)” auf unser Konto

Associacio de Podenco's Help Filato

Bank Sabadell

IBAN: ES47 0081 0130 0600 0150 0656

BIC: BSAB ESBB

Konto Nr. 0081-0130-06-0001500656

Zum Online-Patenschaftsformular


Vielen Dank !
 

ÜBERSICHT DER HUNDE UND PATENSCHAFTEN

Mehr zu Ihrem Patenhund erfahren Sie bei Click auf das jeweilige Foto.​ 

Alle Hunde, die sich noch über eine Patenschaft freuen würden, sind auf der folgenden Übersicht gekennzeichnet.

Joey19.jpg

Danke 

Manuela M.

Joey
Pepi15.jpg

Danke

Andrea S.-Z.

Pepi
Fiore_5

Danke

Sandra N.

Fiore
Meru_3.jpg

Danke

Tanja Sch.

Meru
190204_Ria_7.jpg

Danke

Kristin S.

Ria
Pierrot.jpg

Danke

Annabel K.

 

Pierrot
Luana-Vorschau.jpg

Danke

Dagmar & Johannes L.

Luana
Nelly_1.jpg

Danke

Petra R.

Nelly
Salsa_1.jpg

Danke

Nadine K.

Salsa
190531_Rüde1_3.jpg

Danke

Annabel V.

Chico
48281763_2032275733475358_72361195526506

Danke

Sandra B.

Laya
48383610_2032263273476604_16596788332315

Danke Petra S.

und Sarah K.

India
48373824_2032250046811260_68701453549987

Danke

Simone D.

Estel
Poma-Vorschau.jpg

Danke Christine R. & Margret W.

Poma
190531_Hündin2_2.jpg

Danke

Kerstin Sch.

Kenda
Toffee_1_small.jpg

Danke

Romy B.

Toffee
49135365_2195854950671026_90710909391281

Danke Frederike Sch., Tim H. & Jens W.

Willi
Bruno_4_s.jpg

Danke

Barbara H.

Bruno
Francis-Vorschau.jpg

Danke

Christine F.-S. 

 

Francis
Esperanza_3.jpg

Danke

Schwabenbarf

Esperanza
Luci_3_small.jpg

Danke

Yolanda d. l. C.

Luci

PODIS AUF DAUERPFLEGESTELLE IM FILATO

Momentan haben wir Briana, Pluma, Vivi, Enzo und Chilly auf Dauerpflegestelle im Filato. Bedeutet diese Hunde stehen aufgrund ihrer Vorgeschichte oder besonderer Vorkommnisse und/oder ihrer extremen Angst vor Menschen nicht zur Vermittlung. Manche Hunde müssen wir zu ihrer eigenen Sicherheit und um ihnen ein erträgliches Leben zu ermöglichen, hier bei uns lassen.
Die Hunde haben hier die Möglichkeit in einem geschützten Bereich ausgelassenen Kontakt mit Artgenossen zu haben und genug Freiraum, um sich dem Menschen zu nähern oder eben auch nicht. Trotzdem täglich gutes Futter zu bekommen und wenn nötig medizinisch versorgt zu werden. Es gibt keine fremden Menschen auf diesem Gelände und somit auch keine Panik- oder Fluchtattacken. Trotzdem sind Bezugspersonen da und somit, wenn gewollt, auch die Möglichkeit für Streicheleinheiten ( wer möchte). Solchen Hunden bereitet ein Leben in einer normalen Zivilisation so viel Stress und Panik, dass wir dies nicht mit gutem Gewissen zulassen könnten.


Viele Menschen sind sich der Verantwortung, die sie mit so einem Hund auf sich nehmen, leider nicht einmal im Ansatz bewusst. Das ist kein Vorwurf, sondern tatsächlich auch absolut nachvollziehbar. Denn wer noch nie so einen Hund erlebt hat, kann es sich schlicht und ergreifend nicht vorstellen, was man alles aufgeben und verändern müsste um solchen Hunden ein zufriedenes Leben zu ermöglichen.


Diese Entscheidungen fallen uns auch nicht sehr leicht und sind natürlich auch eine sehr große zusätzliche finanzielle Belastung. Jedoch haben einige Ereignisse in der Vergangenheit, sowohl bei Hunden von uns, wie auch von anderen Tierschutzorganisationen uns in dieser Entscheidung bestärkt. Denn es heißt ja Tierschutz und deshalb sollte wirklich die Unversehrtheit der Tiere die oberste Priorität haben.


Wir werden Euch immer wieder von unseren Dauerpflegis berichten und auf dem Laufenden halten.

Aufgrund der Thematiken, die unsere "Dauerpflegis" haben und der dadurch entstehenden Mehrkosten (Platz, Betreuung, usw.) hilft es sehr, wenn diese Hunde mehrere Paten haben. 

Ein Klick auf die Vorschaubilder führt zur persönlichen Seite des Hundes.

49319521_2067581126611485_53026059268873

Danke

Lena R. & Adriana S.

 

Enzo
Vivi-Vorschau.jpg

Danke

Margrit W. & Andrea J.

 

Vivi
Chilly-Vorschau.jpg

Danke

Eva N. und Petra B.

 

Chilly
Pluma-Vorschau.jpg

Danke Monika W., Katja M. & Erik L.

 

Pluma
Briana-Vorschau.jpg

Danke

Martina S.

 

Briana